maria mohr film


auge

biografie

74 geboren in mainz / rhein

93 / 94  paris
94 / 98  studium architektur, tu darmstadt
97 / 98  studium architektur,
       école paris-la-villette, paris
seit 98   berlin
02 / 05  studium experimentelle mediengestaltung
       bei jutta brückner und heinz emigholz, udk berlin
06 / 07  nafög-stipendium der universität der künste
       berlin

       lebt und arbeitet in berlin



film (auswahl)

01   bruder, 98-01, super8, 12'
   indien, super8, 15'
02   k kumbh kali, 7'
05   cousin cousine, 20',
10   bruder schwester, 90’ (kinodokumentarfilm)
14   am weltrand (3-kanal-videoinstallation nach
   kompositionen von hauke berheide und gedichten
   von steffen popp)



festivals / screenings / ausstellungen / performances

k kumbh kali
02   schrägspur, oberstdorf
02   festival re/act, halle_02, heidelberg
03   rencontres internationales, paris u. berlin

cousin cousine
05   int. kurzfilmtage, oberhausen: 3sat-förderpreis
05   exis 2005, seoul / korea
05   europäischen kurzfilmbiennale, ludwigsburg
05   kurzfilmtage flensburg: “bester kurzfilm”
05   dokfestival leipzig
05   eröffnungsfilm der elia-konferenz
   “re:search in and through the arts”
05   kunstfilmbiennale köln
05   kasseler dokumentarfilm- & videofest:
   nominiert für den “goldenen schlüssel”
06   stuttgarter filmwinter
06   deutsches kurzfilmprogramm ‚coup de cœur’ des
   internationalen kurzfilmfestivals clermont-ferrand
06   kino arsenal, berlin
06   ‚deutscher kurzfilmpreis unterwegs’
06   tv ausstrahlung auf 3sat am 09. mai 06
06   festival achtung berlin
06  ‚expresion en corto’, mexiko
06  filmfest umeå, schweden
06  cork film festival, irland
06  rencontres internationales, paris u. berlin
07  im kino „el teatro“, tunis, tunesien
07  festival de cinéma des trois amériques, quebec,
    canada
07  festival ambulart, quito u. guayaquil, ecuador
07  dokumentarfilmfestival EDOC; quito, guayaquil u.
   manta, ecuador
07  expresion en corto, san miguel de allende u.
   guanajuato, mexico
07  kyoto international student film & video festival
   2007, japan
08  kinoki film festival, mexico city, mexiko
08  screening im rahmen von ‚maerchenhaft’ in der
   galerie siguraya, berlin
08  zebra poesie film festival, berlin
09  filmfest dresden
10  ausstellung „junge akademie“ akademie der künste,
    berlin
14  fukushima biennale

bruder schwester
10  uraufführung dok festival leipzig / deutscher
    wettbewerb
11  doc alliance selection: visions du réel, nyon;
    planet doc, warschau; dmz docs, süd korea;
    idff, jihlava; cph:dox, kopenhagen mujeres
    en dirección internationales film festival, cuenca,
    spanien
11  tv-ausstrahlung: 22.04.2011, 3sat, d/a/ch

am weltrand
14  ausstellung ‚AGORA ARTES - non-exhibition’,
    akademie der künste berlin

doppelprojektionen / double projections
14  performance ‚double projections - the folder is empty
    we are present’ in zusammenarbeit mit jutta
    eberhard, akademie der künste berlin










preise / stipendien

cousin cousine
05   3sat-förderpreis int. kurzfilmtage, oberhausen
05   bester kurzfilm kurzfilmtage flensburg
05   deutscher kurzfilmpreis 2005 (silber)
05   lili-gestalterinnenpreis universität der künste
   berlin
06   bester studentenfilm, FEMINA – festival
   internacional de cinema feminino, rio de janeiro,
   braslien
06   bester int. dokumentarfilm - ,expresión en
   corto', mexiko

06   nafög-stipendium für die entwicklung und
   verwirklichung eines dokumentarfilmprojekts
11   villa serpentara stipendium der akademie
   der künste berlin
13   berlin stipendium der akademie der künste berlin


auftragsarbeiten

dokumentationen, kamera, schnitt, u.ä.

03   kamera für ‚tischgeschichten’ von andrea loux
04   kamera und interviewführung für ‚homeless,’
   von milovan markovic
04   il treno, dokumentation eines musiktheaterprojekts
   von daniel ott (kamera, schnitt), dvd 45'
05   schnitt für ein video für das tanzstück ‘hella helle’
   von trava dvd 30’
05   regieassistenz für ‘das missgeschick’ von andrea loux
05   parkotel, dokumentation einer istanbul-exkursion
   (kamera, schnitt betreuung), dvd 25’
11   montage von ‚ne pesce ne ucello’, dokumentarfilm
   von petra volpe
12   berlin documentary forum (hkw), dokumentation
   (kamera, live-regie)
13   fachhochschule nordwestschweiz: 14 portraitfilme im
   rahmen der imagekampagne ‚zusammenbilden’
14   montage von ‚zeit zu zweit’, kurzfilm von selina
   robertson



lehre / jurorin

06   udk berlin: bildgestaltung für architektInnen
06   fh nürtingen: persönliche found footage filme
06   udk berlin: ‚meine familie – mein material’
07   staatliche filmhochschule tunis: workshop
   ‚deutsche kurzfilme’ in zusammenarbeit mit
   goethe-institut tunis
07   ecuador, ambulart festival: workshop ‚experimentell
   & dokumentarisch arbeiten’ in zusammenarbeit mit
   ag kurzfilm, goethe-institut
07   mexico, jurorin internationaler wettbewerb des
   festivals ‚expresión en corto’, san miguel de allende
   u. guanajuato, mexiko
07   berlin, interfilm festival: panel ‚autobiografischer
   dokumentarfilm’
08   pecha kucha berlin: vortrag: ‚heilig in 3 schritten’ 
08   jurorin des baumgartenstipeniums / udk berlin; 
   betreuung der prämierten projekte
09   workshop ‚kamera / bild’, in zusammenarbeit mit
   goethe-institut lomé / togo
10   fu berlin: vortrag ‚meisterinnen und schülerinnen
   im filmgeschäft’
11   adk berlin: workshop für kinder
11   arsenal berlin: workshop ‚lebensabdrücke’
11   hff potsdam: montageforum
11   fkn nürtingen: workshop ‚abwesend anwesendes’
11   seit 11 bkm: jurymitglied kulturelle filmförderung
   (produktion a u. drehbuch)
12   udk berlin: workshops ‚wahlverwandtschaften’ u.
   ‚vom anfangen’
13   filmarche: workshop ‚umgang mit protagonisten’
13   kasseler dokfest: jurorin wettbewerb ‚goldener
   schlüssel’
14   udk berlin: seminar ‚nude in the middle: a practical
   approach to moving images’
seit 11 bkm: jurymitglied kulturelle filmförderung
   (produktion a u. drehbuch)
seit 14 als jury-vorsitzende



das cv liegt hier auch als pdf zum download bereit.